Top-titel
blockHeaderEditIcon
Seniorenhilfe Suhl/Zella-Mehlis
Top-telefon
blockHeaderEditIcon
Telefon: 0176 98824033
Top-e-mail
blockHeaderEditIcon
Ansprechpartner: Ingrid Mitschke

Digitaler Stammtisch

(18 x gelesen)
Sep 15 2020

Digitaler Stammtisch

Am 14 September fand der erste digitale Stammtisch nach den Corona-Einschränkungen statt.

Hier ein kurzes Video:

Juni 25 2020

Unser erster Seniorennachmittag mit Corona-Einschränkungen haben wir erfolgreich gemeistert, wenn die Situation auch etwas befremdlich war. Mit Hilfe des CCS Suhl und unter Einhaltung der notwendigen Abstandsregelungen hatte eine relativ kleine Gruppe doch einen schönen und gemütlichen Nachmittag.

Normalerweise besuchen uns an unseren Seniorennachmittagen zwischen 50 und 70 Gäste, diesmal waren wir mit 24 Leutchen ganz unter uns. Die Künstlerin Carmen Ruth hat uns mit ihrer munteren Art und ihren Instrumenten einen abwechslungsreichen Nachmittag bescheert und das Team vom Restaurant "Aspen" hat - wie immer - für das leibliche Wohl gesorgt.

Und Dank einer spontanen Spende des Thüringer Landtagsabgeordneten der Linken,Philipp Weltzin, konnten wir auch die zusätzlichen Corona-Kosten etwas einschränken. Unser nächster regulärer Seniorennachmittag findet am 26.August 2020 statt und wir hoffen alle, dass sich die Situation dann wieder normalisiert.

 

Mär 19 2020

Einkaufsunterstützung in CORONA-Zeiten

Der AWO-Förerverein "Senioren helfen Senioren" bietet - in Zusammenarbeit mit Helfern des Ortsvereins der AWO Suhl, den Helfern unseres Vereins als auch ehrenamtlichen Helfern, die sich bei uns gemeldet haben und uns bekannt sind - in der momentanen Krisenzeit unkompliziert Hilfe und Unterstützung an.

Diese bezieht sich vorrangig auf Einkaufsunterstützung, da sich ältere Menschen in den nächsten Tagen und vielleicht auch Wochen so wenig wie möglich in der Öffentlichkeit aufhalten sollen, um sich nicht zu infizieren.

Wenn Sie selbst diesbezüglich Hilfe brauchen oder Jemand kennen, der diese Hilfe braucht, rufen Sie an
0176 - 988 24 033.

Wer hilft uns?

(394 x gelesen)
Nov 19 2019

Wer hilft uns, wenn wir alt sind? - „Seniorengenossenschaft“ in Suhl ist ein Modell für die Zukunft (Thüringer Allgemeine vom 04.02.2019)

Wie in Suhl das Modell einer selbst organisierten Solidargemeinschaft einen Weg aus der demografischen Sackgasse bietet.

Ihre Donnerstagvormittage verbringt die pensionierte Zahnärztin Barbara Friedrich als Haushaltshilfe: Wäsche waschen, bügeln, Flur und Treppe wischen, Staubsaugen. Ihr 80-jähriger Klient kann nach einem Schlaganfall nicht mehr sicher gehen. Ohne Barbara Friedrichs Hilfe müsste er wahrscheinlich seine Wohnung aufgeben.

Der einstige Versicherungsberater Peter Höhn fährt einmal in der Woche in ein Pflegeheim, wo er Zeit mit einem Bewohner verbringt. Sie reden über Alltägliches, oder von früher, manchmal läuft der Fernseher, dann werten sie das Programm aus. Die Gespräche gestalten sich manchmal schwierig, der Pflegeheimbewohner leidet an Demenz. Aber der Familie sind diese wöchentlichen Treffen wic

mehr...

Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail
*